Begriffe beim Poker

Vor allem neue Spieler brauchen eine Weile um sich alle Grundlagen in der Pokerwelt anzueignen. Wir wollen hier deshalb in unserer FAQ einen Überblick über wichtige Begriffe geben mit einer jeweils kurzen Erklärung. Dabei können wir hier nicht alle Aspekte abarbeiten, sondern konzentrieren uns auf die Begriffe, die auch vermehrt gebraucht werden.

Aktion

Eine Aktion geht von einem Spieler selbst aus und wird dann so betitelt, wenn der Spieler einen Einsatz macht. Gemeinhin wird mit dem Begriff die aktive Beteiligung an einem Pokerspiel beschrieben.

Ante

Unabhängig von dem Big Blind oder dem Small Blind muss jeder Spieler den Betrag des Ante pro Runde einbringen. Vor allem bei Online Turnieren kommen die Ante Beträge jedoch erst im späteren Verlauf eines Turniers hinzu.

Bad Beat

Einen Bad Beat erleidet man als Spieler, wenn man einen Großteil seiner Chips verwettet hat und davor die klar bessere Hand als sein Gegner aufweisen konnte. Da im Verlauf des Pokerspiels jedoch noch die Community Karten hinzukommen hört man diesen Begriff sehr häufig.

Blind Steal

Darunter versteht man, dass ein Spieler mit hohen Einsätzen seine Gegner dazu bringt aus dem Pot direkt auszusteigen. Dieser Begriff ist keinesfalls zu verwechseln mit dem Bluff, denn bei einem Blind Steal hat der Spieler stets eine komfortable Hand.

Bluff

Der Bluff ist ein Einsatz den ein Spieler macht, um die anderen Spieler zum folden zu bewegen. Dabei hat dieser Spieler jedoch eine sehr schwache Hand und hofft stets darauf, dass seine Gegner nicht callen.

Bubble

In einem Pokerturnier ist der Bubble Boy der Spieler, der gerade kurz vor den Geldpreisen ausscheidet. Bei vielen Turnieren wird Hand für Hand gespielt, wenn die Bubble in Sicht ist.

Community Cards

Wie bei Omaha gibt es auch bei Texas Hold´em insgesamt fünf verschiedene Gemeinschaftskarten. Zunächst gibt es den Flop mit drei Karten, danach kommt der Turn mit einer weiteren Karte und am Ende kommt der River mit einer letzten Karte. Alle Spieler dürfen diese Karten frei nutzen, um ihre vorhandenen zwei Karten zu einem Blatt von insgesamt fünf Karten zu ergänzen.

Double Up (Verdoppeln)

Wenn ein Spieler einen All In gegen einen anderen Spieler gewinnt, der mindestens über die gleich Anzahl an Chips verfügt.

No Limit

Bei dieser Pokervariante darf jeder Spieler in einer Setzrunde so viele Chips einsetzen, wie er möchte. Der Einsatz eines Spielers muss dabei jedoch immer mindestens dem Betrag des Big Blinds entsprechen.

Position

Damit ist die Position gemeint von der ein Spieler agieren kann. Das ist ein sehr wichtiger Begriff und man hört sehr oft von Spielern, die „out-of-position“ spielen und damit Risiken in Kauf nehmen. Allgemein gilt der die Position des Dealers als optimale Ausgangslage, da man vor dem Einsatz genau sehen kann wie die anderen Spieler setzen.

Satelliten

Als Satelliten bezeichnet man alle Turniere, die als Qualifier für weit höher dotierte Turniere genutzt werden. Vor allem im Bereich des Online Pokers werden diese Turniere sehr viel genutzt. Oftmals sind dies Satelliten auch sehr günstig, was stets viele Spieler anlockt.

Side Pot

Wenn ein Spieler All In geht und noch mindestens zwei andere Spieler aktiv an der Hand beteiligt sind so entsteht dieser Side Pot. Der Spieler, welcher All In gegangen ist kann dann jedoch nur diesen Side Pot gewinnen. Der andere Jackpot geht dann an einen der anderen beiden Spieler.

Tell

Ein Tell ist ein Anzeichen, was einen Spieler verrät. Damit ist vor allem Mimik und Gestik gemeint. Viele Spieler tragen bei Turnieren deshalb oft Schals und Sonnenbrillen, um es den Spielern nahezu unmöglich zu machen Tells zusehen.